Der neuste Eintrag ist immer zuoberst. Falls du zum ersten Mal hier bist, solltest du zu hinterst anfangen. - Viel Spass, Roman

Übrigens, um Kommentare zu schreiben, braucht ihr euch nicht anzumelden. Einfach unter "Choose an identity" die Option "Nickname" wählen und euren Namen angeben.

Sunday, October 26, 2008

Bienvenido in Tijuana

Aus dem Wochenende wurde schliesslich eine Woche. Ich überzeugte Enrique etwas länger zu bleiben, um dann zu zweit mit dem Auto nach Tijuana zu fahren. Er hat sich währenddessen für eine Stelle in San Francisco umgesehen. Den Freitag hab ich mir freigenommen und nach neun Stunden Fahrt (davon 2h Stau in LA) waren wir schliesslich in Tijuana. Beiläufig erwähnte er, dass seine bildhübsche Schwester Raquel jetzt einen Freund habe. Meine Reaktion: "Und das erzählst du mir erst JETZT nach 9h Fahrt??" :P

Ausgangsmässig ist leider zur Zeit nicht allzu viel los in TJ. Der Krieg der Drogenkartelle forderte im Oktober 150 Todesopfer in Tijuana und viele Leute bleiben zur Zeit aus Furcht zuhause. Ehrlich gesagt wird einem da schon etwas mulmig, wenn etwa 12 Polizeiautos mit Blaulicht an einem vorbei fahren. Dennoch fanden wir einige Bars wo etwas los war und hatten eine feuchtfröhliche Zeit.. :) Auf authentischen Mexican Food freue ich mich auch jedes Mal.

4 comments:

Anita said...

schön, bisch wieder guet zrugg cho.

ueli said...

Ja, Tijuana hat's heute sogar in den Blick am Abend geschaft...

http://www.blick.ch/news/ausland/der-drogenboss-den-sie-doktor-nennen--103717

Roman Fuchs said...

Ja, in der NZZ stands auch. Hab glaub in diesem Stadtteil noch Fish Tacos gegessen.

Jasmine said...

Hei Bro

Auso ir südostschwiz isch au öppis dinne gsi wäge Tijuana...

Liebs Grüessli your sis