Der neuste Eintrag ist immer zuoberst. Falls du zum ersten Mal hier bist, solltest du zu hinterst anfangen. - Viel Spass, Roman

Übrigens, um Kommentare zu schreiben, braucht ihr euch nicht anzumelden. Einfach unter "Choose an identity" die Option "Nickname" wählen und euren Namen angeben.

Sunday, January 18, 2009

Trip to Puerto Rico

Nächdem ich eine Woche in Florida verbracht hatte, gings weiter nach Puerto Rico. Aufgrund einer Dummheit meinerseits und den unpünktlichen Zügen andererseits verpasste ich zwar meinen Flug, sass jedoch schon 2,5 Stunden später in nächsten Flieger.. William, ein Freund aus Berkeley, nahm mich bei sich zuhause auf und plante intensive 4 Tage, in denen wir die Highlights der Insel erkundeten. Wir sahen einige schöne Strände, Mangrovenwälder, Wasserfälle und das Observatorio de Arecibo, das weltgrösste Radioteleskop, das ihr bestimmt alle aus Goldeneye kennt. Die zweite Nacht verbrachten wir in Rincon, einem Surfer-Hotspot im Osten der Insel, in dem es nur so von Gringos wimmelte. :) Als die Hotelbar um 2 Uhr schloss, gingen wir jedoch noch mit einigen Einheimischen weiter in die nächste Stadt..

Am letzten Abend gingen wir nochmals nach Old San Juan, wo das jährliche Fiesta de la Calle San Sebastian stattfand. Das ist ein Strassenfest, vergleichbar mit dem Langstrassenfest oder für meine geliebten Leute aus Solothurn mit dem Märetfescht. :) Obwohl erst Donnerstag Abend war (das Fest geht bis Sonntag..), waren die Strassen bereits sehr voll. Es herrschte auch reger Verkehr in La Perla, ein Armenviertel ausserhalb der Stadtmauern, wo einem die Drogen äusserst offen angeboten werden. Positiv fielen mir die vielen hübschen Frauen auf. :) Nicht ohne Grund hält Puerto Rico zusammen mit Venezuela den Rekord von 5 Miss Universe.

1 comment:

MS said...

Ist das auf Bild 42 ein Schaumbad? Oder hat da jemand mit Vanish Oxygen herumgespielt? Das würde zumindest zur Freiluftdusche nachher passen :-).